von MVM AG am 02.07.2020 um 10:19

Fugenlose Oberflächen: 3 Ideen für dekorative Wand-Oberflächen

Haben Sie genug von weiss verputzten Wänden und Einheitsfliesen? Dann sind fugenlose Oberflächen aus modernen Werkstoffen eine ideale Lösung für Ihr Zuhause. Wir stellen Ihnen drei interessante Varianten der Oberflächengestaltung vor. Lassen Sie sich inspirieren!
 

Idee 1: Fugenlose Oberflächen mit Zement

Aus dem modernen Baustoff Zement lassen sich attraktive fugenlose Oberflächen kreieren. Durch die Wahl verschiedener Spachtelstrukturen und Einfärbungen entstehen individuell gestaltete Flächen. Bei Böden bietet sich statt Spachteln das Giessen an. Durch zusätzliches Anschleifen zeigt der mineralische Werkstoff seine ganze Schönheit. Es entstehen fugenlose, glänzende Flächen, die an Naturstein oder Keramik erinnern. Wenn Sie Zement wählen, dürfen Sie sich über einen funktionalen und äusserst belastbaren Boden- und Wandbelag freuen. Seine Stärken kommen insbesondere im Badezimmer oder in der Küche zur Geltung. Zement ist schimmelresistent und – je nach Zusammensetzung – abwaschbar oder sogar wasserfest.
 
MVM Zementauswahl
 

Idee 2: Sumpfkalk für eine behagliche Wohnatmosphäre

Der Name dieses Materials wirkt weit weniger attraktiv als das Material selbst. Sumpfkalk ist ein sehr hochwertiger Baustoff, dessen Vorzüge seit der Antike bekannt sind. Er besticht durch seine seidenartige Haptik. Die Farbpalette reicht von Weiss über Pastelltöne bis hin zu satten und dunklen Farben. Unterschiedliche Strukturierungen erlauben eine individuelle Flächengestaltung. Wenn Sie sich für Sumpfkalk als Werkstoff entscheiden, sorgen Sie für ein angenehmes Wohnklima in den eigenen vier Wänden. Wandflächen aus diesem Material dienen als natürliche Filter. Sie können einen Grossteil der belastenden Partikel aus der Raumluft entfernen und wirken antibakteriell – eine Wohltat für Allergiker.
 
MVM Sumpfkalk
 

Idee 3: Beton Ciré: fugenlose Oberflächen mit edler Optik

In Form von Beton Ciré zeigt sich Beton von seiner eleganten Seite. Übersetzt heisst der vielseitige Werkstoff “gewachster Beton”. Gelegentlich finden sich die alternativen Begriffe Betonoptik, Sichtbeton oder Betonspachtel. Das Material wird in dünnen Schichten aufgetragen. Durch unterschiedliche Techniken lassen sich fugenlose Oberflächen ganz nach Wunsch gestalten. Sie können sich beispielsweise für einen urbanen Look oder für edle Stuckoptik entscheiden. Beton Ciré überzeugt zudem durch seine angenehme Haptik. Die Beimischung geeigneter Pigmente erlaubt farbiges Raumdesign. Das strapazierfähige Material eignet sich für fugenlose Oberflächen im gesamten Haus: in Wohnräumen, in Fluren und Treppenaufgängen und vor allem in Feuchträumen und Badezimmern.
 
MVM Beton Ciré
 

Fugenlose Oberflächen – ein zeitlos schöner Wohntrend

Wenn Sie neugierig auf das Thema fugenlose Oberflächen geworden sind, lassen Sie sich von uns beraten. In unserem Showroom in Emmen sind Sie herzlich willkommen. Hier können Sie sich an vielen Beispielen von der attraktiven Optik und Beschaffenheit der Materialien überzeugen. Melden Sie sich bei uns! Unser fachkundiges Team ist für Sie da.