Mehr Infos

Die neuesten Trends in der Wandgestaltung

Die Wandgestaltung ist ein wichtiger Teil des Innendesigns und kann einen grossen Einfluss auf das Ambiente eines Raumes haben. In den letzten Jahren haben sich einige neue Trends in der Wandgestaltung etabliert, die sowohl praktisch als auch stilvoll sind. Einige dieser Trends stellen wir Ihnen heute vor.

Gemusterte Tapeten als Trends in der Wandgestaltung

Gemusterte Tapeten sind als Trends in der Wandgestaltung ein grossartiger Weg, um einen Raum zu verändern und ihm eine ganz eigene Persönlichkeit zu verleihen. Ob es sich um ein klassisches florales Muster, eine geometrische Form oder ein abstraktes Design handelt, gemusterte Tapeten bieten eine unendliche Auswahl an Optionen für jeden Geschmack und Stil. Sie bieten eine grosse Auswahl an Designs, die von klassisch bis modern reichen.

Ein Vorteil von gemusterten Tapeten ist, dass sie einen Raum schnell und einfach verändern können. Mit nur einer Rolle Tapete kann man einen ganzen Raum in ein völlig neues Ambiente verwandeln. Dabei eignen sich gemusterte Tapeten besonders gut für Räume, die ein wenig Farbe und Muster benötigen, um interessanter zu werden. Ein Wohnzimmer kann durch eine floral gemusterte Tapete eine warme und gemütliche Atmosphäre bekommen, während ein Esszimmer durch eine geometrische Tapete eine moderne und stilvolle Note erhält.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass gemusterte Tapeten ein starkes Statement setzen können. Sie können auch nicht in jedem Raum gut funktionieren. Wenn man zu viele Muster hat, kann es schnell überladen wirken. Daher ist es wichtig, die Tapete sorgfältig auszuwählen und darauf zu achten, dass sie zu den übrigen Elementen im Raum passt.

Akzentwände

Weiterhin gehören zu den Trends in der Wandgestaltung aktuell Akzentwände. Eine Akzentwand ist eine Wand, die in einem anderen Design gestaltet wird als die übrigen Wände im Raum. Diese Wand fungiert als Blickfang und lenkt die Aufmerksamkeit auf sich. Man kann auch eine Textur oder ein Muster auf die Wand auftragen, um sie noch interessanter zu gestalten.

Dabei sind Akzentwände eine grossartige Möglichkeit, einem Raum Tiefe und Dimension zu verleihen. Sie sind besonders effektiv, wenn man einen Raum verändern möchte, ohne ihn komplett neu zu streichen. Eine solche Akzentwand kann übrigens auch durch die bereits vorgestellten Mustertapeten gestaltet werden. Doch egal ob es sich um eine Wand in einer auffälligen Farbe oder um eine Tapete mit einem besonderen Muster handelt, Akzentwände können eine grossartige visuelle Wirkung erzielen.

Es ist wichtig, die richtige Farbe für die Akzentwand auszuwählen. Man sollte darauf achten, dass die Farbe zu den übrigen Elementen im Raum passt und dass sie zu der gewünschten Stimmung beiträgt. Wenn man z.B. eine ruhige Atmosphäre schaffen möchte, sollte man eine beruhigende Farbe wählen, während man für einen lebendigen Raum eine kräftigere Farbe wählen kann.

Besondere Texturen als Trends in der Wandgestaltung

Auch die Textur ist ein wichtiger Aspekt bei der Wandgestaltung. Es handelt sich dabei um die Oberflächenbeschaffenheit einer Wand. Die Verwendung von Textur kann einen Raum interessanter und ansprechender machen, indem sie die visuelle Dynamik erhöht. Auch diese Gestaltungsmethode gehört zu den aktuellen Trends in der Wandgestaltung. Sie kann auch dazu beitragen, bestimmte Bereiche im Raum zu betonen oder zu unterstützen. Wenn man z.B. eine Textur an einer Akzentwand verwendet, kann man damit den Fokus auf diese Wand lenken und den Raum interessanter gestalten.

Dabei gibt es gibt viele verschiedene Arten von Texturen, die man in einem Raum verwenden kann. Einige der dieses Jahr beliebtesten Optionen sind Rauputz, Strukturtapete, Stuck und Wandpaneele. Während Rauputz, Strukturtapete und Stuck den meisten Leuten bekannt sind, ist die Verwendung von Wandpaneelen als Trend in der Wandgestaltung noch eher seltener. Dabei handelt es sich um Holz- oder Metallplatten, die an der Wand befestigt werden, um eine texturierte Oberfläche zu schaffen.

Es ist wichtig, bei der Verwendung von Textur darauf zu achten, dass sie zum Stil des Raumes passt und dass sie nicht überladen wirkt. Eine gute Regel ist es, nicht mehr als zwei verschiedene Texturen im Raum zu verwenden, um ein harmonisches Aussehen zu schaffen.

Verwenden Sie Kunst in der Wandgestaltung oder lassen Sie Ihre Wände selbst zur Kunst werden

Kunst an den Wänden kann einen Raum interessanter und ansprechender machen. Eine Möglichkeit, Kunst in einem Raum zu integrieren, sind professionelle Wandbilder. Diese sind massgefertigte Kunstwerke, die speziell für den Raum erstellt werden. Dabei bieten professionelle Wandbilder viele Vorteile. Einer der wichtigsten ist, dass sie in Grösse und Design auf den Raum abgestimmt werden können. So kann man sicherstellen, dass das Wandbild perfekt zum Stil des Raumes passt und dass es in Bezug auf Grösse und Proportionen gut aussieht.

Zudem sind professionelle Wandbilder beispielsweise von der MVM AG sehr hochwertig. Sie werden von unseren erfahrenen Künstlern erstellt, sorgen für einen Blickfang und verleihen Ihrem Raum ein einzigartiges Design. Denn ein professionelles Wandbild ist ein besonderes Highlight in einem Raum. Es kann den Fokus auf eine bestimmte Wand lenken und den Raum interessanter gestalten. Ausserdem kann man durch die Verwendung eines Wandbilds oft eine besondere Stimmung im Raum schaffen.

Holen Sie sich die neuesten Trends in der Wandgestaltung nach Hause

Insgesamt bieten diese Trends in der Wandgestaltung viele Möglichkeiten, um einen Raum zu verändern und ihm eine ganz eigene Persönlichkeit zu verleihen. Egal, ob Sie eine Akzentwand, kontrastierende Farben oder Textur bevorzugen, es gibt viele Möglichkeiten, um Ihren Wänden ein neues Leben zu verleihen. Gerne beraten wir Sie dazu, welche Option am besten zu Ihren Räumlichkeiten passt und setzen das Projekt für Sie um.

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Gefällt Ihnen dieser Artikel?